Caprima Aussenansicht von der Rutsche aus fotografiert„Es ist angerichtet“,

heißt es seit 24. April im Caprima. Angerichtet für den Tag X, für den Eröffnungstermin einer schönen Sommersaison mit unbeschwertem Badevergnügen. Dafür haben unsere Schwimmmeister und die Kollegen vom städtischen Bauhof alle Einrichtungen und Grünanlagen in den letzten Wochen „ausgewintert“ und in einen hervorragenden Zustand versetzt.

 

Die Entscheidung über den Tag X liegt aber bekanntlich nicht beim Betreiber sondern bei der Regierung von Bund und Land. Auch die Frage wann die Bekanntgabe über die Öffnung der bayerischen Bäder erfolgt ist nach wie vor unklar. Um aber für den Fall der Fälle gerüstet zu sein, wird das Caprima zur Zeit in einem „Stand-By-Modus“ betrieben. D.h. alle Anlagen und Einrichtungen laufen in reduziertem Zustand unter Einhaltung des Infektionsschutzgesetzes, damit im Bedarfsfall das Caprima innerhalb kürzester Zeit auf Normalbetrieb hochgefahren werden kann.

 

Da momentan seitens der Politik verständlicherweise das Thema Bäder nicht oberste Priorität genießt, gilt bei den Verantwortlichen des Caprima das Prinzip „Hoffnung“. Hoffnung auf eine baldige Lockerung der Beschränkungen in Bezug auf Freizeiteinrichtungen und Bäder – auch vor dem Hintergrund der anstehenden Pfingst- und Sommerferien. Das komplette Caprima-Personal wünscht sich und allen Badegästen eine baldige Wiedereröffnung und freut sich auf ein Wiedersehen im Dingolfinger Freizeitbad Caprima.

 

 

 

WICHTIGE INFORMATION

Aufgrund der aktuellen Situation ist das
Freizeitbad Caprima komplett geschlossen.

Die allgemeinen Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus haben die Schließung unumgänglich gemacht. Die Stadt bittet um Verständnis für diese Entscheidung, aber die Verantwortung gegenüber Gästen und Mitarbeiter macht dies erforderlich. Bis wann das Bad wieder öffnen wird, steht aktuell noch nicht fest. Die Besucher werden über die Medien und die Internetseiten von Stadt und Caprima auf dem Laufenden gehalten.

Bleibt gesund!
Ihr Team des Caprima Dingolfing.



Urlaub direkt vor der Haustür!

Am Dingolfinger Isarhang gelten noch gute Traditionen. Der Urlaubstag vor der Haustür soll zwar jede Menge Spaß machen, aber kein Vermögen kosten. Deshalb bevorzugen immer mehr das Caprima als Treffpunkt von Familien und genießen die „Insel der grenzenlosen Badefreuden“ zu Preisen, die für dieses Angebot Spitze sind in der Region.

 

Als das Caprima im Jahre 1983 eröffnet wurde, glaubte niemand so recht daran, dass sich das Freizeitbad zur erfolgreichsten Freizeiteinrichtung für eine ganze Region entwickeln würde. Mit rund 350.000 Besuchern im Jahr gehört das Caprima aber mittlerweile zu den beliebtesten Freizeiteinrichtungen weit über die Grenzen Dingolfings hinaus.

 

 

 

Sprudelbecken Caprima
Grossansicht in neuem Fenster: Grafik Caprima bunt komplett

Eintritt

Alle Preise auf einen Blick

caprima_handtuch

Kurse

Egal ob Sport oder Wellness.

Schwimmbad Training

Gutscheine & Anmeldungen

Lust auf mehr?

caprima_geschenk

Gastronomie

Kulinarisches zum Badespaß

Caprima Cafetisch quadratisch

Saunaspaß


Die frisch renovierte Sauna- und Wellnesswelt im Freizeitbad Caprima lädt Sie ein zum Relaxen und Krafttanken! Der Deutsche Sauna-Bund e.V. zertifizierte den Wellnessbereich als "Premium-Anlage" - überzeugen Sie sich selbst! hier geht's weiter

Familienerlebnis

Caprima-Bild-Kinder

Günstige Familienpreise haben im Caprima eine lange Tradition. Für nur 15 Euro können Besucher mit ihren Kindern einen ganzen Tag lang im Caprima verbringen. Wettrutschen, Entspannen am Brandungsstrand und vielefamiliengerechte Attraktionen.
Das CAPRIMA war von Anfang an bedacht, den „Urlaubstag vor der Haustür“ zu ermöglichen. In besonderem Maße gilt das für Familien, die meist überall höhere Preise zu bezahlen haben. Deshalb gibt es im CAPRIMA die günstige Familienkarte zum Preis von 15,00 €. 

Kinderland-Partner

 

Kinderland ist die Dachmarke der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH für den Familienurlaub in Bayern. Kinderland-Partner sein heißt also, ein besonders familienfreundlicher Betrieb bzw. Dienstleister zu sein. Um Kinderlandpartner zu werden, bedarf es verschiedenster Voraussetzungen, die im Rahmen eines Fragebogens sowie einer persönlichen Inaugenscheinnahme vor Ort überprüft werden. Den Betrieben werden dann je nach Erfüllung der Voraussetzungen eine gewisse Anzahl von Bärchen verliehen. Das Caprima erfüllte die gestellten Voraussetzungen – die Musskriterien sowie die sog. „Wünschenswert-Kriterien“ zu 100% und darf sich deshalb als Kinderland-Partner mit 5 Bärchen (Höchstzahl) schmücken.

 

Mit dieser Partnerschaft verbindet sich natürlich die Hoffnung, neue Gäste, insbesondere aus dem Bereich der Familien zu gewinnen. Durch die klaren Qualitätsversprechen binden wir uns selbst, Höchstleistungen zu erbringen und die Qualität ständig zu kontrollieren und zu verbessern.

 

Kinderland-Qualitätsversprechen

Caprima Pirat mit Kind